Monatsarchiv: April 2013

How TV Ruined Your Life. Charlie Brooker

Selten habe ich so euphorisch gelacht, während ich gleichzeitig in teils beklommener, teils fassungsloser Faszination zugeschaut habe. Selten wurden ein kritisch-aufklärerischer Impetus,  bissigste Ironie und ein vernichtender Sarkasmus auf so vertreffliche und informative Weise gepaart und derart stilvoll vermittelt. Ja, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufklärung, Humor

Wilhelm Busch [II]

Kritik des Herzens Die Selbstkritik hat viel für sich. Gesetzt den Fall, ich tadle mich, So hab‘ ich erstens den Gewinn, Daß ich so hübsch bescheiden bin; Zum zweiten denken sich die Leut, Der Mann ist lauter Redlichkeit; Auch schnapp‘ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Poesie

Andreas Tscherning: Melancholey Redet selber

Andreas Tscherning: Melancholey Redet selber Ich Mutter schweren bluts / ich faule last der Erden Wil sagen / was ich bin / und was durch mich kan werden. Ich bin die schwartze Gall / ’nechst im Latein gehört / Im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Emergenz und Horizonte, Poesie

Andreas Gryphius: Menschliches Elende (1658)

Andreas Gryphius Menschliches Elende Was sind wir Menschen doch! Ein Wohnhaus grimmer Schmerzen. Ein Ball des falschen Glücks, ein Irrlicht dieser Zeit, Ein Schauplatz herber Angst, besetzt mit scharfem Leid. Ein bald verschmelzter Schnee und abgebrannte Kerzen. Dies Leben fleucht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Emergenz und Horizonte, Poesie