Sam Harris – The moral landscape

Sehr interessante Vorträge, in denen Sam Harris eine Einführung in sein Buch „the moral landscape“ gibt. Er versucht unter anderem zu beweisen, dass die Wissenschaft ethische Fragen beantworten kann, bzw. ein Werterelativismus an vielen Punkten angreifbar ist, sofern man von einer wissenschaftlich fundierten Ethik ausgeht. Ob er eine solche konstruieren kann und inwieweit sein Ansatz gelingt, kann jeder Kritiker anhand der folgenden Videos selbst ermessen. Das Buch gibt es übrigens noch nicht in deutscher Übersetzung, das Original allerdings findet sich hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Emergenz und Horizonte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.