Georg Schramm – Systematische Volksverdummung

„Was hat das zu bedeuten?, frage ich Sie!“

Adorno, ick hör dir trapsen. Aber dazu später. Es geht mir in diesem Fall nicht darum, den politischen Diskurs aufzumachen, sondern vielmehr darum, dass Schramm aktuelle Phänomene, Zustände und Prozesse sehr präzise beschreibt (bzw. in den Fokus rückt) und damit (meines Erachtens) im Grunde völlig Recht hat; außerdem schätze ich seinen der Aufklärung verpflichteten Ansatz unheimlich. Man könnte vielleicht überspitzt sagen: so ist es und das ist wahr (wie in: das ist eine Wahrheit). Nur: Was tun? Sapere aude, gut und schön, aber letztendlich bleibt doch ein schaler Nachgeschmack (von Ohnmacht) angesichts der Zustände.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blatt und Nadel, Emergenz und Horizonte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.